Assassin's Creed Unity: Bildrate instabil

Ein Spiel erscheint auf allen Konsolen oder ihr wollt darüber diskutieren, auf welcher es mehr Features hat oder besser aussieht. Hier geht's rund um GAMES und KONSOLEN!

Moderator: [RDC] Tooby

Assassin's Creed Unity: Bildrate instabil

Beitragvon Benutzer gelöscht » 12.11.2014 17:42

Assassin's Creed Unity: Bildrate fällt auf bis zu 18 fps ab / 99,99 Dollar teure Microtransactions / Spielinhalte hinter Ubisoft-Services versperrt / Video Download

12.11.14 - Die von Ubisoft versprochenen 30 fps werden von Assassin's Creed Unity (PS4, Xbox One) nur selten erreicht, wie eine Analyse von Digital Foundry ermittelt.

In einem Video werden PS4- und Xbox One-Version gegenübergestellt, während die Bildrate gemessen wird. Insgesamt ist die Bildrate auf der Xbox One etwas höher und erreicht auch öfters 30 fps.

Auf der PS4 fällt die Bildrate in seltenen Fällen auf nur noch 18 fps ab; besonders, wenn Menschenmassen auf dem Bildschirm zu sehen sind ist sie im unteren 20er Bereich. Die Xbox One schneidet in solchen Momenten etwas besser ab und erzielt durchschnittlich 5 fps mehr.

Beim Rennen über Hausdächer schwankt die Bildrate zwischen 25 fps und 30 fps, wobei die Xbox One öfters an der 30er Marke kratzt. In engen Bereichen der Spielwelt (in einem Haus, einer schmalen Gasse) werden die 30 fps auf beiden Konsolen erreicht. In den Zwischensequenzen hat die Sony-Plattform die Nase vorn und weist eine höhere Bildrate als die Xbox One vor.

Die Auflösung beträgt 900p auf beiden Systemen. Digital Foundry hatte für seinen Test den Day One Patch installiert.

Wie Kotaku schreibt, gibt es optionale "Microtransactions" in Assassin's Creed Unity, die einen Wert von bis zu USD 99,99 erreichen können. Für diesen Höchstbetrag kann man "In-Game-Währung" kaufen, mit der man wiederum Ausrüstung für seinen Helden kaufen kann.

Für diese Käufe existiert ein über das Pause-Menü erreichbarer eStore, in dem man für echtes Geld Käufe tätigen kann.

IGN kritisiert, dass viele Inhalte des Spiels versperrt sind und nur mit verschiedenen Ubisoft-Diensten freischaltbar sind: So lassen sich einige Schatztruhen ausschließlich mit der (kostenlosen) Companion App öffnen, andere wiederum nur, wenn sich der Spieler auf Ubisofts Assassin's Creed Initiates Website angemeldet hat.

"Dies ist ein 60 Dollar Videospiel, das mich durch versperrte Spielinhalte laufend damit zumüllt, mich für einen Ubisoft-Service zu registrieren", meint Executive Editor JDavis von IGN. Release: 13.11.14 (Europa)
Quelle: Gamefront


Iceman says: Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Immer mehr drängt sich mir der Eindruck auf, als hätte M$ und $ony eine Konsole auf den Markt gebracht, die mit den Entwicklungskisten bei den Machern nichts gemeinsam hat. Oder aber man hat keinen Bock die (vermutlich) einwandfreie PC-Version optimal an die Konsolen anzupassen. Aber unabhängig von dem was das Game leistet (oder eben nicht leistet) ist die Philosophie bzgl. Verschmelzung von Online-Diensten, Apps und Game völlig in die Hose gegangen.
Schon bei GTA V und auch bei Destiny hasse ich es, wenn ich für den gesamten Spielspaß noch einen PC benötige, obwohl ich doch einen Konsolenfassung gekauft habe. Der Fairness halber müssten die Macher jede Option für extra Geld anbieten. Schließlich kaufen viele das Game und nutzen den anderen Kram nicht. Oder aber man würde Funktionen wie Gilden- oder Clanerstellung nutzen aber man verweigert sie, weil man dazu mit den Zugangsdaten der Konsolen-Accounts arbeiten muss.
Benutzer gelöscht
 


Beitragvon OppaErich » 14.11.2014 14:40

Oder aber man hat keinen Bock die (vermutlich) einwandfreie PC-Version

Die soll technisch auch echt uebel sein. GamePro gab 85%...die haben es in einem Hotelzimmer an einem Wochenende durchgezockt auf Hardware, die fertig da stand.
Oppa spielt akut: pCars, DiRT Rally (Steam)
Benutzeravatar
OppaErich
El Gamugo
El Gamugo
 
Beiträge: 947
Registriert: 03.09.2004 15:07
Wohnort: 45359 Essen
PSN ID: Opparina
XBL ID: OppaErich

Beitragvon Benutzer gelöscht » 14.11.2014 15:24

OppaErich hat geschrieben:
Oder aber man hat keinen Bock die (vermutlich) einwandfreie PC-Version

Die soll technisch auch echt uebel sein. GamePro gab 85%...die haben es in einem Hotelzimmer an einem Wochenende durchgezockt auf Hardware, die fertig da stand.


Yupp, habe gehört, dass jemand trotz dickem PC mit guten Grafikkarten im SLI-Verbund trotzdem Probs hatte. Ist aber nicht das erste Mal, dass Ubisoft ein Game unfertig auf den Markt bringt nur um das Geschäftsjahr abzuschließen und die Aktionäre zu beruhigen. Tja, die Aktie ist mit den Rotz gleich mal in den Tiefflug übergegangen. Far Cry 4 soll ja auch krampfen und auf Watch Dogs für Wii U kann man auch sehr gespannt sein.
Benutzer gelöscht
 

Beitragvon RuDark Consoleros » 14.11.2014 15:24

Mach mit und sei dabei!

Consoleros.de ist deine Community zum Thema Konsolen und PC Games rund um Onlinegaming. Auch ohne Registrierung kannst du dir den Beitrag "Assassin's Creed Unity: Bildrate instabil" bereits komplett durchlesen. Mit einer kostenlosen Anmeldung hast Du folgende weitere Möglichkeiten und kannst aktiv an dieser Diskussion teilnehmen.

  • keine Werbung
  • Teilnahme an Diskussionen und Erstellen eigener Beiträge
  • Beobachten von Themen mit eMail-Benachrichtigung bei neuen Beiträgen
  • Freunde finden und über Private Nachrichten kommunizieren
  • schnelle Hilfe bei Problemen
Jetzt teilnehmen und kostenlos anmelden!

RuDark Consoleros

Zurück zu Konsolen-Talk

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron