Das iOS6 Ärgernis

Labern, quatschen, diskutieren...

Moderator: [RDC] Tooby

Das iOS6 Ärgernis

Beitragvon Benutzer gelöscht » 24.09.2012 15:12

Eigentlich gab es für iPad (Retina) User nur einen Grund warum man sich das neue iOS 6 antun sollte: Eine allgemeine Optimierung für das Retina-Display. Doch anstatt Geschwindigkeitszuwachs gibt es jetzt Ruckler und heftige Latenzen bei App und Homebutton. Was zuvor "klick und weg" war ist nun zum "hab ich jetzt richtig gedrückt" geworden.

Zusätzlich zum fragwürdigen iOS gesellte sich der neue App-Store dazu. Der war schon zuvor kagge und ist jetzt erst richtig beschissen. Auch hier stottert und ruckelt es. Oft klemmt der Seitenaufbau, weil die Icons auf sich warten lassen (bei 30Mbit). Beim scrollen ist die sonst so angenehme Fluffigkeit völlig dahin. Auch der Informationsgehalt bei den Apps wurde abgespeckt. Angaben zur Landessprache gibt es ebenso wenig wie den Link zur Entwicklerseite. Was mir aber am meisten sauer aufstösst ist, dass die Namen der Apps nun zum Großteil nicht mehr ausgeschrieben werden können, weil der Platz nicht ausreicht. Das was zuvor zu viel war ist nun zu wenig. Da dreht man doch durch.

Wenn mir etwas am iOS6 gefällt, dann der neue Menüpunkt "Datenschutz". Hier kann man nun sehen welche Apps auf welche Daten zugreifen - was ich nun gezielt einschränken kann.

Tipp: Schaut mal unter Einstellung > Allgemein > Werbung. Link anklicken und lesen machen.
Das iOS6 gibt das Nutzerverhalten weiter und die kann man hier beschränken.

Auf dem iPhone gibt es als Zugewinn die Möglichkeit Anrufe automatisch via Text-Nachricht beantworten zu lassen. Nur Leutz die als VIP eingestuft sind kommen zu euch durch. Das lässt sich auch zeitlich begrenzen.

Außer ein paar kleine Zugaben gab es aber mehr Streichungen als spürbare Neuerungen. Da muss man sich schon fragen ob das Update in erster Linie der Kastration von Google Apps galt.
So wurde aus "Google-Maps" mal eben "Apple-Maps". Ok, die alten Karten von Google waren teils auch nicht pralle und die bei Apple sind auch nicht besser.

Auch Youtube hat man aus iOS6 entfernt. Wirklich unglücklich bin ich deswegen aber nicht, weil es da Besseres gibt.

Zum Ausgleich der gelöschten Apps werden dafür aber neue Apps angeboten. Die muss man aber nicht unbedingt nehmen.

Mein Tipp: Wer nicht unbedingt Safari und einige andere Apps mit schwarzer Benutzeroberfläche haben möchte, der sollte auf das Update zugunsten der besseren Scrollerei verzichten.
Dieses Update nervt und bei Apple kochen die Foren bereits über. Erfahrungsgemäß lässt das nächste Update nicht lange auf sich warten. Ich mache mich lieber daran den Schmutz zumindest vom iPad wieder zu entfernen.
Benutzer gelöscht
 


Beitragvon RuDark Consoleros » 24.09.2012 15:12

Mach mit und sei dabei!

Consoleros.de ist deine Community zum Thema Konsolen und PC Games rund um Onlinegaming. Auch ohne Registrierung kannst du dir den Beitrag "Das iOS6 Ärgernis" bereits komplett durchlesen. Mit einer kostenlosen Anmeldung hast Du folgende weitere Möglichkeiten und kannst aktiv an dieser Diskussion teilnehmen.

  • keine Werbung
  • Teilnahme an Diskussionen und Erstellen eigener Beiträge
  • Beobachten von Themen mit eMail-Benachrichtigung bei neuen Beiträgen
  • Freunde finden und über Private Nachrichten kommunizieren
  • schnelle Hilfe bei Problemen
Jetzt teilnehmen und kostenlos anmelden!

RuDark Consoleros

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron