Die PS3 und Router für Online fit machen

Alles rund um Online-Gaming in den Bereichen PS3, Xbox360, Wii und PC.

Moderator: [RDC] Tooby

Die PS3 und Router für Online fit machen

Beitragvon Benutzer gelöscht » 20.01.2010 14:19

Hallo zusammen,

den nachfolgenden Beitrag habe ich aus dem offiziellen PS3-Forum. Der Verfasser ist bekannt für seine hilfreichen Vorschläge und Problemlösungen. Zu allem Überfluss ist der Beitrag auch noch gut verständlich geschrieben.

Der Grund weshalb ich diesen Beitrag hier poste: Es wird mehrfach darauf hingewiesen, dass immer nur eine Methode zur Freischaltung von Ports empfohlen wird (hier im Beitrag meist fett dargestellt). So soll man also UPnP nicht zusammen mit händisch freigeschalteten Ports nutzen. Das habe ich zuvor noch nie gehört und könnte eine Erklärung für viele kleine Ungereimtheiten sein, von denen einige von uns hier und da mal betroffen waren bzw. sind.




Nachfolgend ein paar Hintergrundinformationen zu den hier verwendeten Begriffen und den 3 verschiedenen Methoden der Online-Anbindung einer PS3 im Allgemeinen:

NAT-Typ 1 bekommst Du, wenn du ein DSL-Modem einsetzt um Deine PS3 an das Internet anzubinden. Hier sind in der Regel keine Probleme mit den spiele-Servern zu erwarten. Du kannst mit einem DSL-Modem allerdings auch immer nur ein einziges Netzwerkgerät zur gleichen Zeit, also zum Beispiel Deine Ps3 ODER Deinen PC, an das Internet anbinden.

NAT-Typ 2 wird angezeigt, wenn Deine PS3 über einen optimal auf sie eingestellten Router ins Internet geht. Auch hier sind wenige bis gar keine Probleme zu erwarten, weil die von der PS3 zur Kommunikation mit dem PSN oder den Spiele-Servern benötigten Ports und Protokolle sie ohne Behinderung erreichen.

NAT-Typ 3 schließlich sagt aus, das der Router nicht auf die PS3 eingerichtet wurde und/oder für die PS3 wichtige Ports bzw. Protokolle sie nicht erreichen. Da musst Du dann mit Problemen mit den verschiedenen Spiele-Servern rechnen!

Bei NAT-Typ 3 solltest Du also tätig werden um die Konfiguration Deines Routers optimal auf Deine PS3 einzurichten. Dazu gibt es 3 Methoden, wie man das erreichen kann. Keine dieser Methoden kann mit einer der zwei anderen kombiniert werden. Man muss sich also für eine der 3 Methoden entscheiden. Welche das ist hängt u.A. von dem verwendeten Router-Modell ab, weil nicht alle Router die gleichen Funktionen unterstützen. Am Besten ist es, wenn du die nachfolgend von mir beschriebenen Methoden in der Reihenfolge, wie ich sie beschreibe durchprobierst und dann bei der Methode bleibst, die als Erstes optimal mit Deinem Router und Deiner PS3 funktioniert:

UPnP = Universal Plug and Play = U.A. eine Methode mit der Geräte untereinander für optimale Einstellungen sorgen können.

Wenn man im Router und in der PS3 UPnP aktiviert und der Router mit der PS3 per UPnP einwandfrei zusammenarbeitet, ist das DIE Methode schlechthin für eine optimale Kopplung der PS3 und dem Router zu sorgen. Die PS3 stellt dabei in ECHTZEIT alle für sie optimale Konfigurationen auf dem Router ein und nimmt diese beim Beenden auch wieder zurück.

Suche also beim Router nach ALLEN (!) UPnP-Einstellungen und aktiviere diese. Auf der PS3 schaltest Du UPnP ebenfalls ein. Wenn alles klappt, gibt die PS3 bei einem Internetverbindungstest unter UPnP "Verfügbar" aus und stellt sich zukünftig den Router selbsttätig optimal ein.

Bei Verwendung von UPnP dürfen keine Ports von Hand im Router auf die IP-Adresse der PS3 weitergeleitet werden und auch die DMZ darf nicht für die PS3 benutzt werden!

Erscheint unter UPnP bei einem Internetverbindungstest allerdings "Nicht verfügbar" dann klappt die Zusammenarbeit zwischen Router und PS3 per UPnP nicht einwandfrei und die nächste Methode sollte angewand werden.


DMZ Demilitarized Zone = Demilitarisierte Zone = Bei Consumer-Routern die Möglichkeit eine IP-Adresse einzutragen für die keinerlei Firewall-Regeln gelten.

Eine unter DMZ bzw. SUA-Server bzw. Standard-Server bzw. Exposed Host eingetragenen IP-Adresse der PS3 sorgt dafür, das die ps3 alle für ihre Online-Spiele benötigten Ports ohne Behinderung erreichen.

Es ist zu beachten, das bei Benutzung der DMZ keine Ports von Hand im Router auf die IP-Adresse der PS3 weitergeleitet werden dürfen und auch UPnP sowohl im Router als auch auf der PS3 abgeschaltet sein muss.

Wenn man UPnP nicht oder DMZ nicht benutzen kann oder will, kommt nur noch Methode 3 in Frage.


Manuelle Port-Weiterleitung: Hierbei werden alle für die entsprechenden Spiele Benötigten Ports von Hand im Router eingetragen und auf die IP-Adresse der PS3 weitergeleitet.

Dies ist eine sehr unbequeme Methode. Zuerst muss man sich, zum Beispiel über die Webseiten der Spiele-Hersteller oder durch die entsprechende Kundenbetreuung, die von den Spielen benötigten Ports und Protokolle besorgen. Diese leitet man dann im Router auf die IP-Adresse der PS3 weiter. Dieser Vorgang muss bei jedem neuen Spiel wiederholt werden.

Allerdings sind die im Router vorgesehenen Einträge endlich und so muss man sich früher oder später entscheiden, welche Spiele man spielen öchte und welche nicht.

Auch bei der Port-Weiterleitung von Hand darf man die IP-Adresse der PS3 nicht in der DMZ des Rotuers eingetragen haben oder UPnP benutzen!

Weitere Informationen:

WIKIPEDIA.DE - UPnP = Universal Plug and Play

WIKIPEDIA.DE - DMZ = Demilitarized Zone = Demilitarisierte Zone

WIKIPEDIA.DE - Port-Weiterleitung durch Router


Bei der Online-Anbindung der PS3 probiert und testet man nun alle 3 Methoden der Reihe nach aus und bleibt dann bei der ersten Methode, die optimal mit der PS3 zusammenarbeitet. Abschließend noch einmal der Hinweis, das KEINE der 3 Methoden miteinander kombinierbar ist. Alle Consumer-Router sind nicht in der Lage einen Port mehr als genau EINMAL zu bearbeiten. Zwingt man sie dazu es doch zu tun, in dem man eine der beschriebenen Methoden mit einer andernen kombiniert, so kann es zu den abenteuerlichsten Fehlererscheinungen kommen, deren Ursach nicht so einfach herauszufinden ist!

Solltest Du Dich für die Methode der manuellen Port-Weiterleitung entscheiden, so solltest Du davon Abstand nehmen einfach eine der vielen unkommentiert im Internet kursierenden Listen zu nehmen und diese einfach in Deinem Router einzutragen. Meist leitest Du Ports weiter, die gar nicht für Dein Spiel benötigt werden und lässt dafür die wirklich wichtigen weg! Die wirklich von Deinem Spiel benötigten Ports und Kontrolle findest Du entweder im Handbuch zu dem von Dir verwendeten Spiel oder auf der Webseite des Spiele-Herstellers oder von dessen Kundenbetreuung. Nachfolgend habe ich, auch mit Hilfe weiterer Foren-Mitglieder, eine nicht vollständige Liste von Ports und Protokolle für einige weit verbreitete PS3 Online-Spiele zusammengestellt. Du leitest dann einfach alle Ports und Protokolle, die mit "Playstation Network (PSN)" bezeichnet sind auf die IP-Adresse Deiner PS3 weiter, sowie alle für Dein Spiel benötigten. Aber bitte genau nur diese und keine weiteren, die Du für Deine Situation gar nicht benötigst. Doppelweiterleitungen brauchst Du natürlich ebenfalls nicht weiterzuleiten es sei denn, es handelt sich um unterschiedliche Protokolle!


Port-Freigabe für die PS3


Port Typ Funktion
80 TCP Für Remoteplay mit PSP
443 TCP Für Remoteplay mit PSP

3074 TCP Call of Duty 3
3074 UDP Call of Duty 3
3074 UDP Call of Duty 4

3074 - 3075 UDP Playstation Network (PSN)
3478 - 3479 UDP Playstation Network (PSN)
3478 - 3479 UDP Farcry 2
3658 UDP Playstation Network (PSN) Sprachchat
3658 UDP Farcry 2
3658 UDP Gran Turismo 5 Prologue
3658 - 3659 UDP Need for Speed Undercover
3659 UDP Burnout Paradise
3659 - 3660 UDP Motorstorm

5223 TCP Playstation Network (PSN)
5223 TCP Farcry 2
5658 UDP Gran Turismo 5 Prologue

6000 UDP Burnout Paradise
6505 UDP Resistance: Fall of Man
6672 UDP GTA IV
6999 UDP Resistance: Fall of Man

8001 TCP GTA IV
8443 TCP Call of Duty 3

9293 TCP Für Remoteplay / Remotestart
9293 UDP Für Remoteplay / Remotestart
9565 UDP Burnout Paradise
9570 UDP Burnout Paradise

10070 TCP Call of Duty 3
10070 UDP Call of Duty 3
10080 TCP Call of Duty 3

10900 - 10999 TCP Need for Speed Undercover

21800 - 21899 TCP Burnout Paradise

27015 ??? Call of Duty 4
27900 TCP GTA IV
28932 ??? Call of Duty 4
28900 UDP GTA IV
28960 TCP Call of Duty 4
28960 UDP Call of Duty 4

Legende
TCP = Transmission Control Protocol
UDP = User Datagramm Protocol
??? = TCP oder UDP - bitte ausprobieren


Die Ports 80 und 443 sollten nur freigegeben werden, wenn gewünscht wird Remoteplay mit der PSP auch übers Internet durchzuführen. In allen anderen Fällen sollten diese beiden Ports aus Sicherheitsgründen lieber nicht freigegeben werden.
Benutzer gelöscht
 


Beitragvon RuDark Consoleros » 20.01.2010 14:19

Mach mit und sei dabei!

Consoleros.de ist deine Community zum Thema Konsolen und PC Games rund um Onlinegaming. Auch ohne Registrierung kannst du dir den Beitrag "Die PS3 und Router für Online fit machen" bereits komplett durchlesen. Mit einer kostenlosen Anmeldung hast Du folgende weitere Möglichkeiten und kannst aktiv an dieser Diskussion teilnehmen.

  • keine Werbung
  • Teilnahme an Diskussionen und Erstellen eigener Beiträge
  • Beobachten von Themen mit eMail-Benachrichtigung bei neuen Beiträgen
  • Freunde finden und über Private Nachrichten kommunizieren
  • schnelle Hilfe bei Problemen
Jetzt teilnehmen und kostenlos anmelden!

RuDark Consoleros

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder

cron